Dämmung

Energieeinsparung durch Dämmung bedeutet Geld sparen. Das bringt den - angesichts knapper Haushaltskassen – Hauptbeweggrund der öffentlichen Hand für nachhaltiges Handeln auf den Punkt. Die Auswahl des Materials, für welches ebenfalls Energie bei der Herstellung aufgewendet, wertvolle begrenzte sowie fossile klimaschädigende Rohstoffe eingesetzt werden und hoher Entsorgungsaufwand betrieben werden muss, gerät dabei vollkommen in den Hintergrund. Das hat beispielsweise die Gemeinde Haar erkannt und fördert bei Maßnahmen zur Wärmedämmung den Einsatz von Dämmmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen. Dadurch soll ein ganzheitlicher Anreiz zur CO2-Einsparung gegeben werden.

Es stehen beispielsweise Dämmstoffe aus Hanf, Holzfasern und -spänen, Zellulose, Stroh oder Seegras zur Verfügung. Einige der Materialien zur Innenwanddämmung werden am Stand "Das nachwachsende Büro" gezeigt.

Weitere Informationen:

Produkt-/Anbieterdatenbank

Anschrift
Rantatie 16
FI-59310 Särkisalmi
Telefon
+358 5 483540
Firmenprofil

Isolina entwickelt, produziert und vertreibt Produkte auf die sich auf Flachs basieren.
Diese natürliche Fasern kombinieren verschiedene Elemente die es zu einem idealen Material
für Wärmedämmung macht.

Flachsfasern, oder Leinwand, werden schon seit Tausende von Jahren als Textilfaser angewandt.
Bereits im alten Ägypten, vor mehr als 7000 Jahren, wurden Leinen Stoffe dazu benutzt um Mumien einzuwicklen. Diese Stoffe haben bis heute überlebt.
Es gibt über 200 verschiedene Sorten von Flachs mit schönen blauen, roten, weißen oder gelben Blüten. Die malerischen charakteristischen blauen Flachsfelder sind die Basis für einen effizienten Wärmeisolierung für unseren Häusern.

Die Produktlinie besteht aus dauerhaften Wärme- und Schallisolierungsprodukte.

Alle unsere Produkte werden aus reinem Flachs auf eine ökologisch verantwortliche Weise hergestellt.

VORTEILE

  • atmungsaktive Bauwweise
  • natürliche Faser: natürliche Vorteile
  • besser Raumklima
  • nachhaltiges Bauen

Früher wurden Häuser schlecht isoliert, konnten aber in jedem Fall "atmen".
Dies führte zwar zu viel Wärmeverlust, aber das Klima war in vielen Fällen besser als jetzt.
Positiver Aspekt ist, dass unsere modernen Häuser viel besser isoliert sind.
Die negative Seite ist die Notwendigkeit für herkömmlichen Dämmstoffe Plastikfolien in Wand- und Dachkonstruktionen zu verwenden. Zum ersten kann das Innenraumklima nachteilig beeinträchtigt werden durch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit. Zweitens, gefange Feuchtigkeit in der Konstruktion kann da große Probleme bereiten.
Isolina Flachsdämmung kombiniert die Vorteile beider Situationen: eine gute Wärmedämmung
und die Möglichkeit, überschüssige Feuchtigkeit aus der Struktur nach außen ab zu leiten.

Exposé
 
Daemmung
  • Flachsdämmstoffe