Schreibgeräte

Derzeit befinden sich diverse Schreibgeräte am Markt, die aus biobasierten Materialien hergestellt werden. Das Ausgangsmaterial kann dabei unterschiedlichen Ursprungs sein. So wird z.B. das von manchen Herstellern eingesetzte Celluloseacetat auf Basis von europäischem Weichholz gewonnen, welches aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt. Daneben werden auch PLA-Blends eingesetzt, die bis zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen bestehen. Aus den Resten der Holzverarbeitung wird Lignin gewonnen. Bei einem biogenen Anteil von mindestens 70 % werden von einigen Herstellern zusätzlich Naturfasern eingesetzt, die dem Biokunststoff unter anderem bessere mechanische Eigenschaften verleihen.

Eine bunte Palette von Schreibgeräten verschiedenster biobasierter Materialien findet sich in der ersten Schublade des Rollcontainers im "nachwachsenden Büro".

Produkt-/Anbieterdatenbank

Anschrift
Effnerstraße 110
81925 München
Telefon
+49 152 08926341
Ansprechpartner
Herr Simon Einwich (hallo(bei)manaomea.com)
Firmenprofil

Bleistifte von manaomea sehen anders aus und fühlen sich anders an als herkömmliche Stifte. Jedes Modell hat seine eigene, charakteristische Oberfläche und Ergonomie - hinzu kommt die Geschichte hinter den Stiften!

Unser Graphit-Mine kommt aus eigener Herstellung und läuft sauber und glatt über das Papier. Sie kann außerdem schwer brechen, da sie bei der Herstellung luftdicht umschlossen wird.

manaomea sind mehr als nur Stifte. Jedes Modell verändert das Leben der Menschen, die daran arbeiten. "Die Königin" unterstützt die wahren Könige Afrikas - die Baumwollbauern und der Noble bringt die Menschen verschiedener Kulturen zusammen! Geschichten, mit denen sich die Kunden identifzieren können.

Exposé
 
Produkte
  • Der Noble - Bleistift aus Flachs
  • Die Königin - Der erste Bleistift aus Baumwolle