Büromöbel

Bei Büromöbeln fällt einem zunächst Holz als nachwachsender Rohstoff ein. Holz dient – wie andere nachwachsende Rohstoffe auch – während der Nutzungsphase als CO2-Speicher, deswegen stellt Einkauf und Nutzung von Möbeln aus (vorzugsweise heimischem) Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft grundsätzlich ein klimafreundliches Engagement dar. Aber auch ein gutes Innenraumklima ist wichtig. Schließlich verbringen wir 90 % des Tages in geschlossenen Räumen. Schadstoffe können aus den Holzwerk- oder Polsterstoffen sowie aus Klebern, Leimen und Beschichtungen kommen. Sortenreine Qualität, Langlebigkeit und Wiederverarbeitungsmöglichkeiten sollten weitere Kriterien für die Auswahl sein, um Umweltauswirkungen möglichst gering zu halten.

Der (Büro-)Möbelmarkt ist – in einer globalen Welt – hart umkämpft. Das hat zu einem Umdenken und der Definition eigener Nachhaltigkeitsstandards geführt. So haben auch große Unternehmen der Branche erkannt, dass Nachhaltigkeit nicht nur der Umwelt und dem eigenen Firmenimage dient, sondern auch Wettbewerbsvorteile bringen kann. Inzwischen bieten etliche dieser Firmen das ein oder andere "grüne Produkt" an und verfügen über anerkannte Zertifizierungen dafür.

Kleine und mittlere Tischlereibetriebe sind es in erster Linie, die innovative und nachhaltige Wege der Produktherstellung und -gestaltung eingeschlagen haben. Aber gerade KMU haben es schwer, die umfangreichen und zahlreiche Produkte umfassenden Rahmenverträge der öffentlichen Hand zu erfüllen und den technischen Anforderungen einer e-Vergabe sowie den Anforderungen der teilweise europaweiten Ausschreibungen zu entsprechen.

Im Ergebnis sind für eine nachhaltige öffentliche Einkaufspraxis folgende Fragen relevant:

  • Welche biobasierten Produkte (mit welchen Eigenschaften) gibt es für welches Anwendungsfeld?
  • Welche Firmen bieten diese Produkte an und wie leistungsstark können sie sein?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, KMU in das Geschäft mit der öffentlichen Hand einzubinden?

Produkt-/Anbieterdatenbank

Vollholz-Möbel für verschiedene Wohnbereiche

zurück zur Trefferliste
Art Nachwachsende Rohstoffe
Holz
Anteil Nachwachsender Rohstoffe [%]
100%
Produktbeschreibung

Wir planen und entwickeln für Kunden von Flensburg bis Friedrichshafen Vollholzmöbel  für verschiedene Wohnbereiche
Wir sind erst zufrieden, wenn Sie zufrieden sind: Die wasa Unternehmenskultur ist mehr als hochwertige Möbel, es ist die Empathie für ihre Nutzer. Die Ausstattung Ihres Möbelstückes, die Einrichtung Ihres Wohnzimmers, Raumplanung Ihrer Garderobe - wir helfen Ihnen mit guten Ideen und kompetentem Fachwissen. Dafür sind wir da. Das gilt für insbesondere für die Bad- und Küchenplanung.

Besondere Aufgaben erfordern besondere Lösungen. Gerade unsere Massivbauweise erlaubt jede noch so individuelle Planung. Die wasa Systemküchen lassen eine unendliche Vielfalt an Bauweisen und Erscheinungsformen zu. Innovative Küchenkonzepte, klassische Gestaltung und funktionale Ausstattungen für jeden Küchentyp. Sinnvolle und clevere Lösungen für Zubereitung und Aufbewahrung. Natürlich mit hochwertigen und langlebigen Materialien und Oberflächen. Nah am Leben und gut durchdacht, wie alles von wasa. Und wir helfen Ihnen dabei: Wir nehmen Maß vor Ort, machen Ihnen ein individuelles und verbindliches Angebot mit zentimetergenauen Planungsunterlagen innerhalb weniger Tage - versprochen! Wir beraten Sie gerne.

Nachhaltigkeit

Die heimische Rotbuche verfügt über herausragende physiologische und mechanische Eigenschaften.
Zum Schutz unserer Lebensgrundlagen haben wir uns seit Jahrzehnten dem verantwortlichen Umgang mit den begrenzten natürlichen Ressourcen verpflichtet. Darum hat Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft für uns als Hauptwerkstoff den selben hohen Stellenwert wie die nahezu abfallfreie Fertigung unserer Möbel. Denn wir brauchen sie zum Leben, die Bäume. Sie erzeugen unseren Sauerstoff zum Atmen. Nur nachhaltige Forstwirtschaft, die nicht mehr Holz einschlägt, als nachwächst, vermeidet Raubbau an unseren Wäldern. Deshalb verwendet wasa ausschließlich Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Unsere Möbel sollen den Menschen über viele Jahre und Jahrzehnte Freude machen - mit all ihren Sinnen. Daher konzipieren, gestalten und fertigen unsere Möbel so, dass sie die Antiquitäten von morgen werden können. Wir wollen einen Beitrag zur Kultur unserer Zeit und zur Lebensqualität unserer Kunden leisten. Darum vermeiden wir modisches Beiwerk und streben nach zeitgemäßer, den Tag überdauernder Schönheit. Unsere Kunden erfreuen sich der wachsenden Schönheit und Ausstrahlung, die gute Naturholzmöbel im Laufe ihres langen Lebens erhalten.

Wir fühlen uns unseren Produkten verpflichtet. Auf Ihren Wunsch arbeiten wir wasa Möbel wieder auf und wir reparieren sie, wenn es nötig sein sollte. Wir nehmen sie zurück, um vor der Entsorgung ihre Weiterverwertung und die Wiederverwendung sicherzustellen. Davon machen unsere Kunden bislang sehr selten Gebrauch, sie erfreuen sich vielmehr an der wachsenden Schönheit und Ausstrahlung, die gute Naturholzmöbel im Laufe ihres langen Lebens durch ihre Patina erhalten. Auch das ist für uns nachhaltige Produktentwicklung.

Gesund wohnen mit Möbeln von wasa

Wie riecht ein Möbelhaus? Uns stinkt"s!  Reicht es schon aus, wenn Möbel "nicht krank" machen? wasa Möbel können bedeutend mehr: Offenporiges Massivholz hat einen nachgewiesen positiven Einfluss auf das Wohlbefinden. Und es unterbindet das Wachstum von Bakterien. Wir schützen die Oberflächen unserer Produkte mit reinsten Naturölen. So werden diese kostbaren Eigenschaften erhalten und dauerhaft nutzbar gemacht - für Ihr Wohlbefinden, Ihre Gesundheit und die Ihrer Kinder.

Umweltgütezeichen
PEFC
Datenblatt