Textile Bodenbeläge

Rund 90 Prozent der textilen Bodenbeläge bestehen aus Kunstfasern wie Polyamid, Polyacryl, Polyester oder Polypropylen. Sie kommen stärker zum Einsatz, weil sie über die für öffentliche Einrichtungen erforderlichen technischen Ausrüstungen wie z.B. Flammschutzchemikalien verfügen.

Nur etwa zehn Prozent der textilen Bodenbeläge bestehen aus Wolle und Ziegenhaaren, Wolle-Synthetik-Gemischen, Sisal, Kokos, Seegras, Jute, Seide oder Baumwolle.

Bei regelmäßiger Reinigung können Teppichböden aus Naturfasern für Allergiker vorteilhaft sein, denn der im Teppichboden absorbierte Staub liegt nahezu gebunden vor und wird nicht so leicht aufgewirbelt wie bei glatten Fußböden.

Darüber hinaus ist oftmals nicht allein der Teppichboden für die Innenraumbelastung verantwortlich, sondern die verwendeten Rückenbeschichtungen, Kleber, Grundierungen und Spachtelmassen.

Siehe hierzu auch: https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/haushalt-wohnen/textile-bodenbelaege

Teppichböden aus nachwachsenden Rohstoffen erhöhen Behaglichkeit und Lebensqualität am Lebensort "Arbeitsplatz-Büro".

Produkt-/Anbieterdatenbank

City Halifax - Schurwollteppich

zurück zur Trefferliste
Anteil Nachwachsende Rohstoffe [%]
keine Angaben
Art Nachwachsende Rohstoffe

Schurwolle

Produktbeschreibung

HARO-TEPPICHE by Paulig fertigt hochwertige, handgewebte Teppiche für die moderne und individuelle Einrichtung. Vom Scheren des lebendigen Schafes bis zum fertigen Teppich, das Färben und Spinnen der Wolle bis hin zum Weben, Knüpfen und Tuften steckt viel reine Handarbeit. Das Menschliche - die Ausstrahlung von Harmonie, Lebendigkeit und Leidenschaft sieht, fühlt und spürt man bei diesen Teppichen.

Sonstige Guetezeichen
keine Angaben
Datenblatt
 

ECONATIV - Ökologische Bauwerkstatt

Anschrift
Alteburger Str. 66
50678 Köln
Telefon
0221 - 1305180
Ansprechpartner
Thomas Steinke
Firmenprofil

Handel und Handwerk mit Naturbaustoffen
Neues Bauen - Kleines Renovieren - Gesundes Wohnen

weitere Produkte
Oberflaechen
  • Kalkfarbe