Holzfußböden

Böden aus Holz haben eine lange Tradition. Holzböden sind besonders nachhaltige Baustoffe, da bei einer fachgerechten Auswahl mit geringem Aufwand ein hoher Nutzungsgrad erreicht werden kann. Auch beim Alterungsprozess bleibt der natürliche Charakter erhalten. Es stehen heimische Laub- und Nadelhölzer zur Verfügung. Die Dauerhaftigkeit der Holzböden ist wesentlich von der Härte der gewählten Holzart abhängig sowie von dem Quellverhalten unter Feuchtebelastung.

Wesentlich ist die Verwendung von Hölzern aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung.

„Der fachgerechte Einbau und bei Bodenbelägen ggf. die Verwendung emissionsarmer Klebstoffe und Vorstriche (z. B. nach RAL-UZ 113) spielen für den Schutz von Umwelt und Gesundheit ebenfalls eine wichtige Rolle.“ (Quelle: https://www.blauer-engel.de/de/produktwelt/bauen/bodenbelaege-paneele-tueren)

Hersteller

Produkt-/Anbieterdatenbank

WOODLine Massivholzböden Esche

zurück zur Trefferliste
Art Nachwachsende Rohstoffe

Eschenholz

Anteil Nachwachsender Rohstoffe [%]
100
Produktbeschreibung
  • Naturprodukt
  • leimfrei
  • ökologisch in Herstellung, Gebrauch und Entsorgung
  • natürliche warme Massivholzoberfläche
  • lange Haltbarkeit
Datenblatt
 

Woodline Massivholzböden

Anschrift
Gewerbestrasse 19
79219 Staufen
Telefon
07633/9536-81
Fax
07633/9536-89
Firmenprofil
Holzmassiv-Böden
weitere Produkte
Boeden
  • WOODLine Massivholzdielen
  • WOODLine Staketenzaun Kastanie