Naturfarben / Lacke

Im Bereich der Naturfarben spielen weniger Umweltzeichen eine Rolle als vielmehr die Volldeklaration von Inhaltsstoffen, die auch für Allergiker eine verlässliche Aussage ist. Die Mitglieder von InVeNa, dem Internationalen Verband der Naturbaustoffhersteller setzen daher auf die Offenlegung der Inhaltsstoffe. Diese Daten werden von einem unabhängigen Institut kontrolliert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Menschen mit Allergien und Chemikalienunverträglichkeiten erhalten über die technischen Merkblätter der InVeNa-Mitglieder transparente und genaue Inhaltsstoffdaten, welche vom Arzt hinsichtlich der Verträglichkeit vorsorglich überprüft oder ausgetestet werden können.

Weitere Informationen

Produkt-/Anbieterdatenbank

Anteil Nachwachsende Rohstoffe [%]
90
Art Nachwachsende Rohstoffe
Mineralische Füllstoffe, kaltquellender Stärkekleister (Pflanzenleim / GMOFrei)
Produktbeschreibung

Wandfarbe für den Innenbereich auf der Bindemittelbasis Stärkekleister (Pflanzenleim).
Für baubiologische, mineralische Farbanstriche auf saugfähigen Untergründen.

Leimfarbe GLINA enthält als Bindemittel rein pflanzlichen Stärkekleister. Dieser Pflanzenleim ist eine
physikalisch, aufgeschlossene Stärke mit hervorragenden kaltquellenden Eigenschaften und einem sehr guten
Wasserbindevermögen. Pulver zum Anrühren mit Wasser (Mischungsverhältnis 1:1,3), Leicht zu verarbeiten, wischfest, hoch diffusionsoffen, geruchsneutral. Für spannungsarme Anstriche auf Wänden und Decken und für Stuckarbeiten.
Für folgende Untergründe geeignet: Rauhfaser- und ähnlichen Papiertapeten, Gipskarton, Gipsfaserplatten,
Holz, Spanplatten, Stuck, Putz, Stein und Lehm. Zum abtönen sind geeignet: Eisenoxidpigmente, Erdfarben und
Mineralpigmente. Angenehm matte und natürliche Textur, mehrfach überstreichbar.
Frei von jeglichen Konservierungsstoffen.

ALLGEMEINES

  • Leimfarbe GLINA enthält als Bindemittel rein pflanzlichen Stärkekleister. Dieser Pflanzenleim ist eine physikalisch, aufgeschlossene Stärke mit hervorragenden kaltquellenden Eigenschaften und einem sehr guten Wasserbindevermögen.
  • Leimfarbe ist eine traditionelle Wandfarbe, die aufgrund ihrer einfachen Rezeptur und ihrer Umweltfreundlichkeit eine neue Bedeutung erfährt. Unsere Leimfarbe GLINA setzt sich aus dem Bindemittel Stärkekleister (Pflanzenleim), den Füll- und Weißstoffen Marmormehl und Tonerde, sowie Wasser als Lösemittel zusammen. Das ergibt eine Farbe, die preiswert, geruchsneutral und ökologisch unbedenklich ist. Für Allergiker ist sie besonders gut geeignet.
  • Leimfarbe ist leicht zu verarbeiten und besitzt eine gute Deckkraft. Sie kann mindestens 2-3mal überstrichen werden, ohne den Untergrund oder das Mauerwerk zu schädigen. Nach dem Trocknen nimmt sie die Feuchtigkeit aus der Luft wieder auf. Diese Eigenschaft sorgt im Innenbereich für ein gutes Raumklima und beugt Schimmelbildung vor.
  • Leimfarbe ist eine sehr gute Wandfarbe.
  • Leimfarbe eignet sich für alle mineralischen und saugfähigen Untergründe wie Rauhfaser- und ähnlichen Papiertapeten, Gipskarton, Gipsfaserplatten, Holz, Spanplatten, Stuck, Putz, Stein und Lehm. Besonders bei Restaurierungen von Stuck besticht sie durch ihren eigenen, matten, reinweißen Charakter.
  • Bunt wird weiße Leimfarbe durch Eisenoxid-, Erd- und Mineralpigmente.
  • Die Palette reicht von zarten Ockertönen über Umbra bis zu Ultramarin und Grün.
  • Durch ihre Reversibilität kann die Leimfarbe nur wieder mit Leimfarbe überstrichen werden, nicht aber durch andere Farbarten (z. B. Dispersions- und Silikatfarbe); auch das übertapezieren ist nicht empfehlenswert.

EIGENSCHAFTEN 

  • Reinweiß durch feines Marmormehl und Tonerde
  • Bindemittel ist ein rein pflanzlicher, kaltquellender Stärkekleister der physikalisch (ohne chemische Zusätze) aufgeschlossen wurde
  • Hohe Deck- und Füllkraft
  • Geruchsneutral
  • Ökologisch unbedenklich und für Allergiker besonders geeignet
  • Der verwendete Leim ist  GMO-Frei  und gemäß Verordnung (EG) 1829/2003 und Verordnung (EG) 1830/2003, frei von gentechnischer Modifikation und gentechnisch modifizierten Zutaten.
  • Hoch diffusionsoffen
  • Frei von jeglichen Konservierungsstoffen
  • Leicht zu verarbeiten (Pulver wird 1:1,3 in Wasser gerührt)
  • Leicht mit Wasser, durch einweichen, zu entfernen
  • Farbreste sind kompostierbar
  • Zum einfärben können Eisenoxidpigmente, Erdfarben oder Mineralfarben, sowie unsere Kalk-Kaseinfarbe verwendet werden.
  • Emulgierbar* (ca.1-2% bezogen auf die fertige Mischung - Erhöhung der Wischfestigkeit und Abriebbeständigkeit) mit natürlichen Ölen, Firnissen, Öl- und Alkydharzlacken.

*Leider können wir nicht das ganze Spektrum, der auf dem Markt befindlichen Produkte abdecken, deshalb sind eigene Probeversuche/Probeanstriche erforderlich. 

Inhaltsstoffe: Marmormehl, Tonerde, kaltquellender Stärkekleister (Pflanzenleim)

Sonstige Guetezeichen
keine Angaben