Dämmung

Energieeinsparung durch Dämmung bedeutet Geld sparen. Das bringt angesichts knapper Haushaltskassen den Hauptbeweggrund der öffentlichen Hand für nachhaltiges Handeln auf den Punkt. Die Auswahl des Materials, für welches ebenfalls Energie bei der Herstellung aufgewendet, wertvolle begrenzte sowie fossile klimaschädigende Rohstoffe eingesetzt werden und hoher Entsorgungsaufwand betrieben werden muss, gerät dabei vollkommen in den Hintergrund. Das hat beispielsweise die Gemeinde Haar erkannt und fördert bei Maßnahmen zur Wärmedämmung den Einsatz von Dämmmaterial aus nachwachsenden Rohstoffen. Dadurch soll ein ganzheitlicher Anreiz zur CO2-Einsparung gegeben werden.

Es stehen beispielsweise Dämmstoffe aus Hanf, Holzfasern und -spänen, Zellulose, Stroh oder Seegras zur Verfügung. Einige der Materialien zur Innenwanddämmung werden am Stand „Das nachwachsende Büro“ gezeigt.

Weitere Informationen:

Produkt-/Anbieterdatenbank

CW 2000 Ausgleichsschüttung

zurück zur Trefferliste
Art Nachwachsende Rohstoffe
Holz
Anteil Nachwachsender Rohstoffe [%]
100
Produktbeschreibung

Die CW2000 Ausgleichsschüttung hat ihre Stärken in der unschlagbaren Lagestabilität bei Schütthöhen bis zu 20cm. Die Holzspäne haben eine Größe von 4 bis 8 mm. Diese einzigartige Trockenschüttung ist hochgradig belastbar, tritt­schall- und wärmedämmend. Trotz des natürlichen Rohstoffs Holz ist sie durch die Mineralisierung resistent gegen Schimmel, Fäulnis und Ungeziefer. Eine nachträgliche Wellen- oder Rissbildung ist aufgrund ihrer besonderen Lagestabilität ausgeschlossen. Diese Ausgleichsschüttung ist, ohne jeden Eintrag von Wasser oder anderen Bindemitteln, sofort nach dem Abziehen begehbar. Sie eignet sich durch ihre unkomplizierte und kostengünstige Verarbeitung sowohl für Profis als auch für private Bauherren.

Anwendungsbereiche:

  • unter Trockenestrich
  • unter Nassestrich
  • unter Gussasphaltestrich
  • unter Holzweichfaserplatten oder
  • unter OSB-Platten

Vorteile:

  • hochgradig trittschalldämmend
  • lagestabil und belastbar
  • setzungssicher
  • nicht wandernd
  • wärmedämmend
  • kapillarbrechend
  • kostensparend durch schnelle Verarbeitung ohne Wasser und ohne Trocknungszeiten
  • sofort begeh- und weiterverarbeitbar
  • diffusionsoffen
  • resistent gegen Ungeziefer, Pilzbefall, Fäulnis und Schimmel

 

Datenblatt
 

CEMWOOD GmbH

Anschrift
Glindenberger Weg 13
39126 Magdeburg
Telefon
+49 391 8105600
Firmenprofil

Wir produzieren Trockenschüttungen aus mineralisierten Holzspänen

Die CEMWOOD GmbH mit Sitz in Magdeburg ist Hersteller von mineralisierten Holzspänen, die als trockene Ausgleichs- und Hohlraumschüttung Verwendung finden. In unserem patentierten CEMWOOD-Herstellungsprozess werden definierte Holzhackschnitzel ohne Verwendung von chemischen Zusätzen mineralisiert.

Umwelt- und ressourcenschonende Produktion

Die Herstellung dieser innovativen Hybridbaustoffe zeichnet sich durch eine umwelt- und ressourcenschonende Produktionstechnik aus. Die CEMWOOD-Produkte, wie die Trockenschüttung CW1000 oder die Ausgleichsschüttung CW2000, vertreiben wir europaweit über ein breites Händlernetzwerk.

Stets auf der Suche nach professionellen und ökologischen Lösungen

Wir von CEMWOOD sind stets auf der Suche nach innovativen und wirtschaftlichen Lösungen für professionelle Fußbodensysteme. Um dieses Ziel zu erreichen und die hervorragenden Eigenschaften unserer Produkte zu potenzieren, entwickeln wir mit hochwertigen Partnerprodukten neue Fußboden-Systemlösungen, die höchsten Ansprüchen genügen.

weitere Produkte
Daemmung
  • CW 020
Holz, Papier, Pappe
  • CW 1000 Hohlraum- und Ausgleichsschüttung
  • Ökologisches Winterstreu
torffreie Produkte
  • GaLa DEKO STIXX - Bodenhilfsstoffe