Papier & Umschläge

Kaskadennutzung heißt das "Zauberwort", wenn es um wiederverwertete Produkte geht. Recyclingpapier ist folglich in Sachen Umweltfreundlichkeit unschlagbar. Der früher oft bemängelte Graustich gehört längst der Vergangenheit an. Wenn eine Behörde den Einstieg in eine nachhaltige Beschaffung sucht, ist es ein leichtes, beim Papier anzufangen.

"Bis 2020 soll die Einsatzquote in den Bundesbehörden und Ministerien von 90 % auf 95 % gesteigert werden. Zudem gilt die Vorgabe, nach Möglichkeit auch Broschüren und sonstige Veröffentlichungen auf Recyclingpapier mit dem „Blauen Engel“ zu drucken. Alle Behörden sollen zudem die Einsatzmöglichkeit von Recyclingpapier mit geringerem Weißgrad prüfen."
(Quelle: http://papiernetz.de/)

"Das nachwachsende Büro" zeigt eine große Auswahl von Papierprodukten in den Schubladen im Rollcontainer und im Aktenregal.

Produkt-/Anbieterdatenbank

Anschrift
Hansestraße 61 – 63
51149 Köln
Telefon
+49 [0] 2203 / 3043-0
Fax
+40 [0] 2203 / 3043-30
Firmenprofil

Aus der 1858 inmitten der Vogesen gegründeten Papiermühle ist im Laufe der 150 jährigen Firmengeschichte ein international erfolgreiches, renommiertes Unternehmen geworden, das Tradition, Qualität, Innovation und Umweltbewusstsein erfolgreich lebt. In Frankreich gilt Clairefontaine als erster Hersteller von Schulartikeln überhaupt. Der besondere Anspruch an die Qualität der Produkte – insbesondere an das hochwertige Papier aus eigener Herstellung – sowie ein großes Verantwortungsbewusstsein für den Erhalt der Umwelt zeichnen die Clairefontaine Produkte von Anfang an aus. Deshalb ist Clairefontaine heute eine der führenden Premium Heftmarken in Europa.

Exposé
 
Holz, Papier, Pappe
  • Clairefontaine 1910 - Kopierpapier Clairalfa DIN A5