Bürobedarf

Im Büroartikelbereich ist die Materialvielfalt groß. Das spiegelt sich auch bei der Materialeigenschaft "nachwachsender Rohstoff" wider. Holz und verschiedenste Biokunststoffe führen das Sortiment bei Linealen, Lochern, Schreibtischunterlagen, Stifteköchern oder Büroklammern an. Zur Produktion von Biokunststoffen lassen sich verschiedene nachwachsende Rohstoffe einsetzen: Zucker aus Zuckerrübe oder Zuckerrohr, Stärke aus Mais, Weizen oder Kartoffeln, Öl aus Soja- oder Rapspflanzen, Zellulose und Lignin aus Holz. Ebenso werden "alte Naturrohstoffe" als Material wiederentdeckt, wie z.B. Naturkautschuk für Radiergummis.

Diese Produkte weisen klare Umweltvorteile bei der Frage des Verbrauchs fossiler Ressourcen auf, aber auch beim Klimaschutz können sie punkten. So werden bei der Herstellung von Biokunststoffen weniger Treibhausgase freigesetzt als bei der Produktion von konventionellen Kunststoffen. Da sich die Biokunststoffe noch am Anfang ihrer Entwicklung befinden, werden sich ihre Umweltvorteile weiter verbessern.

Produkt-/Anbieterdatenbank

GEHR Kunststoffwerk GmbH & Co. KG

zurück zur Trefferliste
Anschrift
Casterfeldstr. 172
68219 Mannheim
Telefon
+49 - 621 - 87 89 - 0
Internet
Ansprechpartner
Herr Thomas Stintzing
Firmenprofil

Unseren Produkten und Leistungen liegen national sowie international anerkannte Normen des Qualitätsmanagements zugrunde. Der schonende Umgang mit Ressourcen bildet dabei einen wichtigen Baustein.

Als Hersteller von thermoplastischen Kunststoff-Halbzeugen haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, bei unseren Kunden durch die Qualität ihrer Erzeugnisse und Zuverlässigkeit unserer Dienstleistungen zu überzeugen. Unter Qualität und Umweltkonformität verstehen wir die Übereinstimmung von Produkten und Dienstleistungen mit den Anforderungen unserer Kunden unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften, dem Stand der Technik, den Sicherheits- und Umweltbestimmungen und den einschlägigen Normen.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen steht dabei genauso im Vordergrund wie die ständige Verbesserung der eingeführten Management-Systeme und die künftige Vermeidung von Umweltbelastungen. 

Aktuell verfügen wir über folgende Zertifikate:

  • GEHR ist nach der Qualitätsmanagement-Norm DIN ISO 9001 zertifiziert
     
  • Außerdem verfügen wir über ein zertifiziertes Umweltmanagement-System nach der Norm DIN EN ISO 14001. Diese Norm dient der Sicherung einer nachhaltigen Umweltverträglichkeit der betrieblichen Produkte und Prozesse einerseits sowie der Verhaltensweisen der Mitarbeiter und Marktteilnehmer andererseits

    Die ISO 14001 "Umweltmanagementsysteme" hat sich weltweit bewährt und ist die führende Norm im Bereich der umweltorientierten Unternehmensführung. Die Erhöhung der Rechtsicherheit des Unternehmens, die systematische Verringerung der umweltrelevanten Kosten (z.B. Abfälle, Abwasser), aber auch die Aspekte Energieeffizienz, Ressourcenschonung oder Werkstoffeffizienz sind ein Kernanliegen dieser Norm. Sie ist somit ein umfassendes Werkzeug zur zukunftsgerichteten Weiterentwicklung eines Unternehmens:
    • die Umweltpolitik der Firma
    • der Umweltschutz
    • die messbaren Ergebnisse bzgl. der Umweltauswirkung
    • die Einhaltung der behördlichen Auflagen bzw. der gesetzlichen Grenzwerte
    • die Normierungsverantwortung, das heißt eine Unterstützung einer Ökologie
    • gerechte Verhaltensnormierung

       

  • Des Weiteren verfügen wir über ein zertifiziertes Energiemanagement-System nach der Norm DIN EN ISO 50001.
Exposé