Büromöbel

Bei Büromöbeln fällt einem zunächst Holz als nachwachsender Rohstoff ein. Holz dient – wie andere nachwachsende Rohstoffe auch - während der Nutzungsphase als CO2-Speicher, deswegen stellt Einkauf und Nutzung von Möbeln aus (vorzugsweise heimischem) Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft grundsätzlich ein klimafreundliches Engagement dar. Aber auch ein gutes Innenraumklima ist wichtig. Schließlich verbringen wir 90 % des Tages in geschlossenen Räumen. Schadstoffe können aus den Holzwerk- oder Polsterstoffen sowie aus Klebern, Leimen und Beschichtungen kommen. Sortenreine Qualität, Langlebigkeit und Wiederverarbeitungsmöglichkeiten sollten weitere Kriterien für die Auswahl sein, um Umweltauswirkungen möglichst gering zu halten.

Der (Büro-)Möbelmarkt ist – in einer globalen Welt - hart umkämpft. Das hat zu einem Umdenken und der Definition eigener Nachhaltigkeitsstandards geführt. So haben auch große Unternehmen der Branche erkannt, dass Nachhaltigkeit nicht nur der Umwelt und dem eigenen Firmenimage dient, sondern auch Wettbewerbsvorteile bringen kann. Inzwischen bieten etliche dieser Firmen das ein oder andere "grüne Produkt" an und verfügen über anerkannte Zertifizierungen dafür.

Kleine und mittlere Tischlereibetriebe sind es in erster Linie, die innovative und nachhaltige Wege der Produktherstellung und -gestaltung eingeschlagen haben. Aber gerade KMU haben es schwer, die umfangreichen und zahlreiche Produkte umfassenden Rahmenverträge der öffentlichen Hand zu erfüllen und den technischen Anforderungen einer e-Vergabe sowie den Anforderungen der teilweise europaweiten Ausschreibungen zu entsprechen.

Im Ergebnis sind für eine nachhaltige öffentliche Einkaufspraxis folgende Fragen relevant:

  • Welche biobasierten Produkte - mit welchen Eigenschaften - gibt es für welches Anwendungsfeld?
  • Welche Firmen bieten diese Produkte an und wie leistungsstark können sie sein?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, KMU in das Geschäft mit der öffentlichen Hand einzubinden?

Produkt-/Anbieterdatenbank

Nooxs Think Tanks - Raumsysteme

zurück zur Trefferliste
Art Nachwachsende Rohstoffe
50
Anteil Nachwachsender Rohstoffe [%]
Holz
Produktbeschreibung

Das frei stehende Raum-in-Raum-System mit integrierter Belüftung und Beleuchtung schafft temporäre Privatsphäre im Open Space. Glaselemente sorgen für optische Leichtigkeit, Vorhänge und Lamellen für gewünschte Abschirmung. Über die Einrichtung wird letztlich die Funktion bestimmt: Meetingraum, Stehbesprechung, Business Box oder Phone Booth, alles ist möglich.

In einzigartiger Designqualität zeichnet sich der in vier Größen verfügbare NOOXS Think Tank durch höchsten Ausstattungskomfort, komplette technische Infrastruktur und extrem sparsame Montagezeit aus. Die Phone Box sowie die Variante "Klein" sind für 1 Person konzipiert, Variante "Mittel" für 2-4 Personen und in der Variante "Gross" finden bis zu 6 Personen Platz. Ein Deckentechnikelement mit fertig integrierter LED Beleuchtung und Lüftung überspannt den Raum.  Der NOOXS Think Tank sorgt in drei Akustikausführungen für die gewünschte Schalldämmung: Standard (bis zu 27 dB Rw), Akustikstufe 1 (bis zu 32 dB Rw) oder Akustikstufe 2 (bis zu 37dB Rw).

Nachhaltigkeit
keine Angaben
Guetezeichen
keine Angaben
Preis Pro Einheit
keine Angaben
Datenblatt
 

BENE GmbH

Anschrift
Neutorgasse 4-8
1010 Wien
Telefon
+43 (0)7442/500
Internet
Firmenprofil

Bene - eine Marke, die man mit höchster Qualität und Funktionalität, mit modernem Design und innovativer Technik verbindet. Ein Name, der für Raum und Prozess, Professionalität und Kompetenz steht. Headoffice und Produktion der international tätigen Bene Gruppe befinden sich in Waidhofen an der Ybbs/Österreich.Standards & Zertifikate

Der hohe Qualitätsanspruch von Bene zieht sich durch sämtliche Unternehmensbereiche. So kann Bene sowohl Auszeichnungen für Kommunikation sowie zahlreiche Projekt- und Unternehmenspreise aufweisen.

Unternehmensbezogene Zertifikate

FSC, PEFC,

Bene ist zertifiziert nach:

DIN EN ISO 9001:2008 (Qualitätsmanagementsystem) und nach DIN EN ISO 14001:2004 (Umweltmanagementsystem).

      

Produktbezogene Zertifikate

  • Österreichisches Umweltsiegel
  • Blauer Engel
  • Greenguard

Qualität

Alle Bene Produktgruppen werden im Rahmen des Entwicklungsprozesses einer ausführlichen Sicherheitsüberprüfung durch ein akkreditiertes Prüfinstitut unterzogen. Die Produkte verfügen über das GS-Zeichen (GS = geprüfte Sicherheit). Im Bereich des Verbraucher- und Arbeitsschutzes bietet dieses Zeichen die Gewähr dafür, dass die sicherheitstech­nischen Anforderungen erfüllt, durch eine unabhängige und zugelassene Stelle geprüft und regel­mäßig überwacht werden. Die Vergabe ist im Geräte- und Produktsicherheitsgesetz geregelt.